Seit 2001 ist der ASC Bobingen e.V. im ADAC der Veranstalter des legendären Bergrennen Mickhausen. Tausende Besucher Jahr für Jahr sehen Motorsport, wie er sonst bei keinem anderen Wettbewerb zum Tragen kommt. Vom Tourenwagen über Sportwagen, bis hinauf zu Formel 3000 Fahrzeugen, ist alles ganz nahe zu bewundern. In diesem Jahr findet das Bergrennen am ersten Oktoberwochenden statt.

Bergrennen Mickhausen

Im Jahr 1952 gegründet, zählt der ASC Bobingen e.V. im ADAC heute mehr als 160 Mitglieder. Neben dem bekannten Bergrennen Mickhausen, wird die Jugendarbeit in der Kart-Slalom-Gruppe sehr groß geschrieben. Auch die Geselligkeit im Verein kommt nicht zu kurz. Faschingsball, Grillfest, Clubausflug, Weihnachtsfeier oder der wöchentliche Stammtisch tragen zu einem tollen Vereinleben bei.

Verein

Die Beherrschung eines Fahrzeuges, Übersicht und Reaktionsschnelligkeit - drei Dinge, die im Straßenverkehr oftmals entscheidend sein können. Für die Kids ist der Jugend-Kart-Slalom eine ideale Gelegenheit, sich diese Eigenschaften schon im Schulalter anzueignen. Bei den Kart Slaloms steht zunächst einmal nicht das Tempo im Vordergrund. Die sichere Beherrschung des Sportgeräts hat Priorität.

Jugendkart

Lauf 4 zum Schwabenpokal stand am vergangenen Samstag auf dem Programm und dies war ein besonderes Rennen für die Fahrer/-innen des ASC, denn es war das Heimrennen auf dem Gelände der Realschule Bobingen. Eigentlich war es nur ein Lauf zum Schwabenpokal, doch sowohl die Scuderia Kempten wie auch der MSC Al Corsa nutzten unser Rennen als Trainingseinheit. Somit hatten wir gigantische 128 Kids am Start, davon sensationelle 15 ASC-Starter. Bis auf einen kurzen Regenschauer am Vormittag und einer damit verbundenen Zwangspause lief die Veranstaltung erneut wie am Schnürchen. Trotz des Trainingsvorteils konnten nicht alle ASC-Racer diesen Vorteil auch für sich nutzen und wurden daher aufgrund Pylonenfehler in der Tageswertung durchgereicht. Erfolgreichster Fahrer war Maciej Kasprzak, der bei seinem erst zweiten Rennen den 2. Platz in der Klasse 5 einfahren konnte.

K1 Lewin Hönig P7/24
K1 Felix Nees P13/24
K1 Elias Pfänder P21/24 (Rookie)
K1 Atlan Anlauf P24/24 (Rookie)
K2 Ben Bauer P24/42
K2 Michael Demmel P29/42
K2 Marvin Steglich P30/42
K2 Marek Kasprzak P31/42 (Rookie)
K2 Analena Kaiser P42/42 (Rookie)
K3 Timo Lang P12/32
K3 Jannik Schröder P21/32
K4 Monika Kasprzak P16/16 (Rookie)
K5 Maciej Kasprzak P2/8 (Rookie)
K5 Patrick Knöpfle P6/8
K6 Pascal Portenhauser P4/6

Zu den Ergebnissen

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30